Die herausragenden Leistungen der letzten Jahre von Leena Pfister in der Leichtathletik führen zur Nomination für die Sportlerin des Jahres 2019 der Sportnetz Regio Kreuzlingen. Diese Nomination ist eine logische Folge der tollen Leistungen auf nationaler Ebene ihrer noch jungen Karriere. Sie hält sogar einen nationalen Rekord: Sie hat die Schweizer Bestleistung im Hochsprung der U14W mit sensationellen 1.66m. Zudem hat sie den TG Rekord im Weitsprung in der gleichen Kategorie mit 5.65m.

Leena Pfister ist bereits mit 14 Jahren eine nationale Grösse im Nachwuchs der Leichtathletik. In der Kategorie U16W gewann Leena Pfister 2019 an den Schweizer Meisterschaften Gold im Hochsprung und Bronze im Weitsprung. Am Schweizer Final des UBS Kids Cup belegte sie den sensationellen 2. Rang, in ihrer Kategorie starteten schweizweit 6900 Teilnehmerinnen, und am Schweizer Final des Swiss Athletics Sprint stand sie ebenfalls auf dem Podest: dritter Platz von 4500 Teilnehmerinnen. Diese Zahlen belegen ihr grossartiges Palmares des vergangene Sportjahres.

Leena Pfister wäre eine würdige Trägerin des Titels Sportlerin des Jahres 2019.

Die LAR Tägerwilen-Kreuzlingen, die Schweizer und Thurgauer Leichtathletik und natürlich Leena Pfister freuen sich über jede Stimme – bitte nehmt am Voting teil.

 

Das Online-Voting ist bis 24. Februar 2020 möglich, nachfolgend der Link zu den Nominierten;
https://sportnetz-kreuzlingen.ch/die-nominierten-2/6448/
und zum Voting
https://findmind.ch/c/staOcAtIkb