Bericht: Daniel Battistini

Leena Pfister startet erfolgreich in die Freiluftsaison

Am 07.Mai 2022 erfolgte für Leena Pfister der Start in die Freiluftsaison anlässlich der Teilnahme des nationalen Wettkampfkaders am Leichtathletikmeeting in Willisau. Die Kaderathletinnen bestreiten jeweils innerhalb dieses Wettkampfs einen vier Kampf in den Disziplinen 100m Hürden, Hochsprung, Kugelstossen und über 150m.

Für die meisten Athletinnen eine Möglichkeit der Standortbestimmung und ein Formtest vor dem ersten EM-Qualifikationswettkampf am nächsten Wochenende in Frauenfeld.

Leena gelang ein äusserst erfolgreicher Wettkampf mit drei neuen sehr starken persönlichen Bestleistungen, welche auch in der aktuellen Schweizer Bestenliste ganz vorne einzuordnen sind.

Mit übersprungenen 1.71m im Hochsprung – eine Verbesserung ihrer PB um 5cm – mit 13.37m im Kugelstossen – eine Verbesserung ihrer PB um 1.19m – und 14.53 über die 100m Hürden – einer Verbesserung ihrer bisherigen PB um 38 Hundertstel – zeigte die junge Athletin ausgezeichnete Leistungen im ersten Wettkampf. Zwecks Schonung und hinsichtlich der Teilnahme an den Kantonalen Mehrkampf-Meisterschaften am nächsten Wochenende im 7-Kampf in Frauenfeld wurde auf den Start über die wettkampfabschliessenden 150m verzichtet.

 Wir gratulieren Leena Pfister zu diesen grossartigen Resultaten und wünschen ihr für den EM-Qualifikationswettkampf am nächsten Wochenende in Frauenfeld alles Gute, viel Erfolg und das erreichen der Mehrkampf-Limte zur Teilnahme an der EM der U18 in Jerusalem.

Rangliste

Fotogalerie athletix

Foto: athletix